Autor: Antonia König (Seite 2 von 2)

Kaffeeklatsch mit Kilian #whoiswho

Heute geht es um: Kilian. Die Ausbildung hat ihn mit Daniel zusammen gebracht – seither arbeiten sie nicht nur zusammen, weil sie müssen, sondern auch weil sie wollen. 

Kilian unterstützt das IT Team kräftig mit Filmmaterial und Fotos. Ohne ihn hätten wir so manche schöne Erinnerung vom Benefizkonzert sicher nicht auf Band und aufgearbeitet. Außerdem wird er in Zukunft auch ein eigenes kleines Projekt bei uns in der Hand haben. Welches das ist, erfahrt ihr ganz unten:

Wo wohnst du gerade und wie wohnst du?

In einer WG mit Balipockets-Gründer Daniel

Diese 3 Eigenschaften sind mir an Menschen am wichtigsten:

Humor, Zuverlässigkeit, Ehrlichkeit

Welchen Film muss man unbedingt gesehen haben?

Pulp Fiction

Wenn du eine berühmte Persönlichkeit – egal ob lebendig oder tot – treffen dürftest: Wer wäre es und warum?

Casey Neistat, weil er eine unglaubliche Leidenschaft für seine Arbeit hat.

 

Was ist für dich „Gerechtigkeit“?

Dass jeder die gleiche Chancen bekommt, unabhängig von Herkunft, Ethnie oder politischer Ausrichtung.

Bei welcher Tätigkeit vergisst du total die Zeit?

Meine größte Leidenschaft: Fußball

Was ist dein Lieblings-Cocktail?

Cuba Libre

Wofür bist du dankbar?

Dafür, dass meine Eltern mich optimal auf das Leben vorbereitet haben.

Was bedeutet für dich „zu Hause“?

Zu Hause ist für mich dort, wo man sich am wohlsten fühlt.

Dieser Song kommt mir jetzt gerade in den Kopf:

Candle Light Döner von SDP

Wie sähe dein perfekter freier Tag aus?

Auf dem Fußballplatz verausgaben und sich dann auf dem Sofa bei einem Film und einem Bier ausruhen.

Wovor hast du Angst?

Dass wir in Deutschland aber auch in der Welt wieder einen Schritt rückwärts machen, was Offenheit und Gleichheit angeht.

Wieso ist dir Bildung wichtig?

Für mich ist es der Grundstein mit der man die Welt verändern kann. Wenn man von klein auf lernt Dinge zu hinterfragen und eine Lösung zu finden, hören die Menschen auf die Probleme einfach auf andere zu schieben.

Eines meiner „guilty pleasures“ ist:

Eine Kanne Tee mit so viel Zucker, dass man nur durch den Anblick Diabetes bekommen könnte.

Für was bist du bei Balipockets verantwortlich?

Ich kümmere mich zusammen mit Marcel um die grafische Gestaltung von Plakaten, Grafiken etc. und in Zukunft auch die Beschaffung von Lehrmaterial und Instandsetzung von Bildungseinrichtungen in Bali.

Kaffeeklatsch mit Daniel #whoiswho

 Heute geht es um Daniel, ohne den dieses Projekt nicht existieren würde.  Bevor er in einer Woche zum 2. Balipockets-Spendeneinsatz nach Bali fliegt, hat er sich noch die Zeit genommen, um unsere Fragen zu beantworten. 

Als Gründer hält er den ganzen Laden online sowie offline zusammen: Jeden Tag arbeitet er unermüdlich daran, unser Projekt zu verbessern und unsere Arbeit so transparent wie möglich zu gestalten.  Er gibt immer 100%. Hätte der Tag mehr Stunden würde er auch diese nutzen, um Balipockets voranzutreiben. Seine drei Eigenschaften, die er am meisten an Menschen schätzt, lebt er auch selbst jeden Tag aus. Welche das sind, erfahrt ihr hier:

 

Wo wohnst du gerade und wie wohnst du?

WG mit einem Arbeitskollegen, Freund und Balipockets-Mitglied: Kilian.

Diese 3 Eigenschaften sind mir an Menschen am wichtigsten:

Leidenschaft, Zielstrebigkeit, Verantwortungsbereitschaft

Welchen Film muss man unbedingt gesehen haben?

Herr der Ringe Trilogie

Wenn du eine berühmte Persönlichkeit – egal ob lebendig oder tot – treffen dürftest: Wer wäre es und warum?

 Elon Reeve Musk – mein absolutes Idol, ich würde gern wissen, wie er es schafft all seine Aktivitäten unter einen Hut zu bekommen

Was ist für dich „Gerechtigkeit“?

Wer am rechten Ort geboren ist, sollte etwas an die abgeben, die nicht so viel Glück hatten.

Bei welcher Tätigkeit vergisst du total die Zeit?

Web development und Programmierung

Was ist dein Lieblings-Cocktail?

Cuba Libre

Wofür bist du dankbar?

Dafür, dass ich die Möglichkeit bekommen habe, 2015 einen Neuanfang zu wagen.

Was bedeutet für dich „zu Hause“?

Frei sein in jeder Bewegung und in jedem Gedanken!

Dieser Song kommt mir jetzt gerade in den Kopf:

Casey – Haze

Wie sähe dein perfekter freier Tag aus?

Auf der Insel der Götter aufwachen, Unterricht an einer Schule halten und den Tag mit den Kindern und meinen Freunden verbringen.

Wovor hast du Angst?

vor Wutbürgern und Extremisten

Wieso ist dir Bildung wichtig?

Bildung öffnet Türen, die sonst für immer verschlossen bleiben würden.

Eines meiner „guilty pleasures“ ist:

Nacho-Teller mit Jalapeños und Käse überbacken

Für was bist du bei Balipockets verantwortlich?

Ich leite das Projekt und den Balipockets e.V. Zu meinen Aufgaben gehört: Webentwicklung, Spendenabwicklung, Datenbankprogrammierung und Auswertung, Formularentwicklung, Projektdurchführung vor Ort, Koordination des Balipockets-Teams in Indonesien, Entscheidungsfindung, Budgetplanung, technische Betreuung aller Partnerplattformen, Team-Leitung,
… eigentlich habe ich überall meine Finger im Spiel 😉

Kaffeeklatsch mit Anna #whoiswho

Willkommen ihr Lieben – zu unserem ersten digitalen Kaffeeklatsch unter dem Motto “Who is who im Balipockets Team”! Unser erstes Teammitglied hat sich unseren Fragen gestellt. Diese Woche geht es um: Anna, unsere frankophile PR-Chefin.

Meistens merkt man gar nicht, dass Anna gerade 800 Kilometer entfernt von uns Anderen in Frankreich lebt und studiert, weil sie so viel von ihren französischen Headquarters aus managed, was auch hier in Deutschland abläuft. Nur wenn dann mal die Internetverbindung abbricht, wird es einem ab und zu bewusst. Und wenn es hart auf hart kommt, kommt sie auch mal extra hergefahren. Wir sind auf jeden Fall echt froh, Anna mit an Bord zu haben – Viel Spaß beim Lesen!

 

Wo wohnst du gerade und wie wohnst du? 

Ich wohne mit zwei Freundinnen in einer WG, in Dijon, Frankreich.

Diese 3 Eigenschaften sind mir an Menschen am Wichtigsten:

Zuverlässigkeit, Ehrlichkeit, Offenheit

Welchen Film muss man unbedingt gesehen haben?

„Good bye Lenin“

Wenn du eine berühmte Persönlichkeit – egal ob lebendig oder tot – treffen dürftest: Wer wäre es und warum?

Emmanuel Macron, den aktuellen Präsidenten Frankreichs, um mich für seinen engagierten proeuropäischen Wahlkampf zu bedanken!

Was ist für dich „Gerechtigkeit“?

Gerechtigkeit ist für mich, wenn alle die gleichen Startchancen haben und die Freiheit besitzen, diese zu nutzen.

Bei welcher Tätigkeit vergisst du total die Zeit?

Mit anderen jungen Leuten über politische und gesellschaftliche Fragen zu streiten, begleitet von einem guten Wein.

Was ist dein Lieblings-Cocktail?

Ich trinke gerne Kir, das ist ein typisch französischer Aperitif, der aus ¼ Johannisbeere-Likör und ¾ aus burgundischem Weißwein besteht.

Wofür bist du dankbar?

Ich bin wahnsinnig dankbar dafür, dass ich Studieren darf.

Was bedeutet für dich „zu Hause“?

An einem Ort zu sein, an dem ich von Menschen umgeben bin, die mich erden.

Dieser Song kommt mir jetzt gerade in den Kopf:

Ey der Regen. Von Clueso. Leider regnet es nämlich gerade bei mir in Dijon :/

Wie sähe dein perfekter freier Tag aus?

Ausschlafen, ans Meer gehen und dort die Zeit verlieren, nach Hause kommen und den Tag mit einem langen, tollen Abendessen mit tollen Menschen abzuschließen.

Wovor hast du Angst?

Davor, dass ich meine Träume und Ideale nicht mal ansatzweise verwirklichen kann.

Wieso ist dir Bildung wichtig?

Bildung ist der Schlüssel zur Emanzipation. Ist der Zugang zu Bildung eingeschränkt, werden Menschen also ihrer Freiheit beraubt.

Eines meiner „guilty pleasures“ ist:

Zeit mit meinem Lieblingswein zu verbringen. Er und ich. Ich und er. Ein roter Carbernet Sauvignon der Marke Roche Mazet.

Für was bist du bei Balipockets verantwortlich?

Ich bin für den Bereich Öffentlichkeitsarbeit und Strategische Planung zuständig. So suche ich den Kontakt mit der Presse und informiere mit meinem Team über Balipockets in den Sozialen Medien. Als Mitglied des Vorstandes arbeite ich daran mit, Balipockets ständig weiterzuentwickeln.

Ihr habt die Wahl! #btw2017

Alle über 18 Jährigen bekommen nächsten Sonntag, am 24. September 2017, ein ganz besonderes Geschenk.

Welches?

2 Stimmen, mit denen ihr entscheidet, wie es in den nächsten 4 Jahren in unserem Bundestag aussehen soll.

Uns als gemeinnütziger Verein ist dieses Thema sehr wichtig, denn längst nicht alle Menschen auf der Welt haben dieses einzigartige Privileg. Und es ist auch noch nicht so lange her, dass ein Teil Deutschlands dieses Privileg auch nicht hatte.
Doch was wählen?
Im Dschungel aus politischen Kampfbegriffen, persönlichen Schlammschlachten, Parteienslang und vielen Versprechungen ist es gerade für junge Menschen wie uns oft nicht leicht, eine Wahl zu treffen.

Unser Tipp: Sucht euch  Themen die euch wichtig sind und schaut, was die Parteien dazu sagen!

Wir von Balipockets interessieren uns z.B. besonders für die Entwicklungspolitik der Parteien. Was heißt das? Die Entwicklungspolitik ist das staatliche Programm welches die Parteien anstreben, um politische, wirtschaftliche und soziale Verhältnisse in Entwicklungsländern zu verbessern. Wir haben für euch die Wahlprogramme durchforstet um euch zu zeigen, welche Partei in Deutschland was will:

SPD:

Die SPD will versuchen, die Armut und den Hunger im sogenannten „globalen Süden“ zu bekämpfen. Dazu sollen Kleinbauern unterstützt und die Infrastruktur verbessert werden. So sollen 0,7 % des Bruttoinlandseinkommens für Entwicklungspolitik zur Verfügung stehen. Damit zielt die SPD darauf ab, für die Menschen in ihren Heimatländern Perspektiven zu schaffen. (1)

CDU/CSU:

Die CDU will vor allem Afrika unterstützen. Dazu soll ein sogenannter Marshallplan (Vgl. Marshallplan BRD 1947) erstellt werden. Ziel ist es, Afrika wirtschaftlich auf eigene Füße zu stellen. Dazu sollen auch private Investoren motiviert werden. (2)

Die Linke:

Die Partei Die Linke fordert einen radikalen Kurswechsel in der Entwicklungspolitik. Wie die SPD fordern sie, dass min. 0,7 % des Bruttoinlandseinkommens für Entwicklungspolitik ausgegeben werden. Neben vielen anderen idealistischen Versprechungen fordern sie z.B. die Einfuhr von Produkten aus Kinderarbeit zu verbieten, oder dass deutsche Unternehmen offenlegen sollen, welche Arbeitbedingungen in den Arbeitsstätten ihrer Zulieferer herrschen. Ihr Länderfokus liegt auf Südamerika. (3)

FDP:

Die FDP fordert die Umsetzung der Agenda 2030 der UNO und des Pariser Klimaabkommens ein. Die Partei setzt in der Entwicklungspolitik auf Investitionen aus der Privatwirtschaft und legt den Fokus auf, wie sie sagen, „den Chancenkontinent Afrika“. Ihrer Ansicht nach ist der Schlüssel zu erfolgreicher Armutsbekämpfung Bildung und Qualifikation. (4)

AfD:

Die Partei fordert ebenfalls einen Strategiewechsel in der Entwicklungspolitik. Dabei sollen marktwirtschaftliche Mechanismen greifen, um die Situation in den Ländern zu verbessern. Privatinvestoren sollen dazu ermutigt werden, in Entwicklungsländer zu investieren. Von einem konkreten Budget, dass Deutschland für diesen Bereich einsetzten könnte, ist nicht die Rede. Die Partei geht davon aus, dass wenn Krisenregionen ihre Probleme selbstständig ohne Einmischung von außen lösten, Anreize zur Migration nach Europa und Deutschland wegefallen würden. (5)

B90/Die Grünen:

Wie auch die SPD und Die Linken fordern Die Grünen 0,7 % der deutschen Wirtschaftsleistung für Entwicklungspolitik aufzuwenden. Sie lehnen die Forderung der NATO ab, 2 % des Bruttoinlandseinkommens für den Rüstungsetat zu verwenden. Ihr Länderfokus liegt, wie der der meisten Parteien, auf Afrika. Ein Zukunftspakt zwischen Europa und den Ländern des afrikanischen Kontinents soll geschlossen werden. Dabei setzten sich Die Grünen vor allem für eine nachhaltige entwicklungspolitische Förderung ein, das heißt z.B. den Ausbau erneuerbaren Energien in den Ländern zu fördern.  (6)

Die Entwicklungspolitik ist natürlich nur eines von vielen Themen, die in den Wahlprogrammen angesprochen werden. Wenn ihr euch noch unsicher seid, was ihr wählen sollt, haben wir hier ein paar nützliche Links für euch:

https://www.tagesschau.de/wahl/parteien_und_programme/programmvergleich-start100.html – Auf der Seite der Tagesschau findet ihr das, was wir hier für die Entwicklungspolitik gemacht haben, für viele weitere wichtige Themen. Alles auf einen Blick!

https://www.wahl-o-mat.de/bundestagswahl2017/ – Der Wahl-O-Mat der Bundeszentrale für Politische Bildung: Die Macher haben 38 Thesen formuliert, zu denen ihr eure Meinung abgeben könnt. Auch die unterschiedlichen Parteien haben auf diese Thesen geantwortet – am Ende gleicht ihr eure Ergebnisse mit der der Parteien ab und könnt sehen, mit welcher Partei ihr inhaltlich am meisten übereinstimmt. Ziemlich raffiniert!

Wenn ihr gar nicht wisst, was es mit Erst- und Zweitstimme auf sich hat, kommt hier ein nettes Erklärvideo vom YouTube-Channel “MrWissen2go”: https://www.youtube.com/watch?v=aOSt9GN4Li8

Auf dem gleichen Channel findet ihr auch eine ganze Playlist zur Bundestagswahl 2017, in der alle großen Parteien vorgestellt werden:
https://www.youtube.com/watch?v=jziBPIVh4XI&list=PLD3yyRpAc87vu6zeR0GJzThf30WjjD2Os

Und zu guter Letzt, nicht unbedingt ernst gemeint, aber wirklich ganz lustig, lasst euch überraschen:

http://geil-o-mat.com/frage-1.html

In diesem Sinne:

GEHT WÄHLEN!

 

Hier auch nochmal alle ausführlichen Parteiprogramme, denen wir die Infos entnommen haben:

(1) https://www.spd.de/fileadmin/Dokumente/Bundesparteitag_2017/Es_ist_Zeit_fuer_mehr_Gerechtigkeit-Unser_Regierungsprogramm.pdf
(2) https://www.cdu.de/system/tdf/media/dokumente/170703regierungsprogramm2017.pdf?file=1
(3) https://www.die-linke.de/fileadmin/download/wahlen2017/wahlprogramm2017/die_linke_wahlprogramm_2017.pdf
(4) https://www.fdp.de/sites/default/files/uploads/2017/08/07/20170807-wahlprogramm-wp-2017-v16.pdf
(5) https://www.afd.de/wp-content/uploads/sites/111/2017/06/2017-06-01_AfD-Bundestagswahlprogramm_Onlinefassung.pdf
(6) https://www.gruene.de/fileadmin/user_upload/Dokumente/BUENDNIS_90_DIE_GRUENEN_Bundestagswahlprogramm_2017.pdf

Neuere Beiträge »