Der „Balipockets e.V.“ half im Rahmen seines diesjährigen Projekteinsatzes wieder Schulen & Schüler_innen auf Bali. Vom 06.10. bis zum 02.11.2017 war unser Vorstandsvorsitzende Daniel Gottstein  auf der Insel in Indonesien im Einsatz. Während des nun schon zweiten Projekteinsatzes des Vereins wurden zusammen mit dem lokalen Projektteam einheimischen Kindern, Familien, Flüchtlingen und Bildungseinrichtungen geholfen. Zuvor hatte der Verein Spendengelder in Höhe von mehr als 10.000 € sammeln können.

Wie Daniel Gottstein berichtet, verlief der Einsatz auf Bali sehr reibungslos und unproblematisch. Ganz konkret wurden zwei Grundschulen in Penjeng unterstützt, die sich zuvor bei uns gemeldet hatten. So konnten dort u.a. notwendige Bauarbeiten durchgeführt werden und die Schulen mit grundlegenden Materialien ausgestattet werden. Außerdem konnten Zahlungen von Schulgebühren von insgesamt vier Familien übernommen werden. Zusätzlich wurde in Kooperation mit einer lokalen Hilfsorganisation, der “Bali Caring Community”, Hilfe in verschiedenen Flüchtlingslagern geleistet. Aufgrund eines drohenden Vulkanausbruchs des aktiven Vulkans Agung wurden zuvor zehntausende Inselbewohner in Flüchtlingslagern außerhalb der Evakuierungszone untergebracht. Der Balipockets e.V. unterstützte die Geflüchteten mit Lebensmitteln und weiteren dringend benötigten Dingen (Kochgeschirr, Gas etc.).

Ein weiteres Großprojekt stellte die Sanierung der Grundschule „SD Nurul Ikhlas“ im Westen der Insel dar. Bei einem Benefizkonzert in der ev. Kirche „St. Peter und Paul“ waren im Sommer über 1.500 € für die Grundschule zusammengekommen. Durch weitere Projektmittel konnten über 4.000 € in die Sanierung der Schule, in ein neues Gebäude, neue Toiletten, Tische, Stühle und die Befestigung von 100m² Boden gesteckt werden. Die Sanierungsarbeiten werden bis Anfang Dezember abgeschlossen sein.

Außerdem stand die weitere Vernetzung mit lokalen Institutionen im Vordergrund des Einsatzes. So konnten wir eine Projektpartnerschaft mit einer der größten weiterführenden Schulen Balis geschlossen werden. Der Balipockets e.V. wird die „SMA 2 Semarapura“ bei einem Pilotprojekt im Bereich der digitalen Schulbildung und bei einem Müllrecyclingprojekt in Zukunft unterstützen. Auch soll die Zusammenarbeit mit der “Bali Caring Community” ausgebaut werden.

Daniel mit einem Vertreter der “Bali Caring Community”

Schon bereits während des Einsatzes hatte unser Team in Deutschland über den Projekteinsatz und die Verwendung der Spendengelder auf der Website und in den sozialen Medien informiert. So soll garantiert werden, dass die Unterstützer_innen konkret nachvollziehen können, was mit ihren Geldern passiert. Schon mit wenigen Euros kann auf der Insel der Götter viel bewegt werden. Mit beispielsweise 150 € kann ein Schüler im Schnitt drei Jahre die Schule besuchen.

Mehr Informationen zu abgeschlossenen und kommenden Projekten folgen in Kürze!

Sonnige Grüße 🙂

Eurer Balipockets-Team !