Ein wichtiger Aspekt des Projekteinsatzes 2017 war der Aufbau von Kooperationen mit Organisationen in Bali.  Mit der “Bali-Caring-Community” haben wir einen solchen Partner gefunden. 

Gerne würden wir uns manchmal einfach eine Tasche schnappen und mal kurz nach Bali düsen, um Dinge zu klären. Dies geht leider nicht so einfach. Auch wenn der Projekteinsatz der wichtigste Bestandteil unserer Arbeit ist, wir als Team von Balipockets sind die meiste Zeit des Jahres in Deutschland. Umso wichtiger war es für uns, dass Daniel im Oktober 2017 während des letzten Projekteinsatzes eine lokale Organisation als Partner gewinnen konnte.

Die BCC mit dem Projektteam 17

Was ist die “Bali-Caring-Community” (BCC) ?

Im Prinzip sind sie, so wie wir, ein gemeinnütziger Verein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, auf Bali zu helfen. Dabei machen sie arme Familien oder Einzelpersonen ausfindig, sammeln Geld und unterstützen diese dann.

Die “BCC” hat nicht nur über 9 Jahre Erfahrung, sondern noch viel wichtiger: sie hat viele ehrenamtliche Helfer_innen auf der ganzen Insel. Außerdem verfügen sie über eine Infrastruktur (Fuhrpark), die das Helfen erleichtert.

Wie sieht die Zusammenarbeit aus?

“Die BCC ist unser strategischer Partner vor Ort”, so formuliert es unser Vorstandsvorsitzender Daniel. Sie verfügen über eine Datenbank, in der auch Kindern und Jugendlichen registriert sind, die Hilfe brauchen. So könnte die BCC für uns Kinder ausfindig machen, für die Balipockets Schulgeldzahlungen übernehmen könnte. Außerdem könnten wir uns vorstellen, dass wir beim nächsten Projekteinsatz logistische Unterstützung von der BCC bekommen. Bei Fragen aller Art können wir uns an die Organisation wenden, die sowohl über das fachliche, als auch das kulturelle Know-How verfügt.

 

Hilfe für die Geflüchteten

 

So konnten wir zum Beispiel bei der Hilfe für die Menschen bereits zusammenarbeiten, die aufgrund des Agung flüchten mussten. Während des Projekteinsatzes im Oktober 17 versorgte der Verein die Betroffenen mit notwendigen Lebensmitteln. Die logistische Umsetzung wurde durch die BCC möglich gemacht. Nach dieser ersten positiven Erfahrung stand für uns fest: diese Zusammenarbeit wollen wir vertiefen.

 

 

Mehr zu unseren neuen Projekten folgt in Kürze!

 

 

Sonnige Grüße!